Tagebuch Session 14
Session 14.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.3 KB

Der Schatz der Runghold wird gehoben und Al opfert sein Leben

Dienstag 30. März 1100

 

  • Al kommt an und wird von Mathilde, Falken und Rodriges mit dem Boot abgeholt

 

  • Vom Boot wird abwechselnd zum Wrack runtergetaucht

 

  • Mathilde taucht einmal und holt eine alte Münze rauf

 

  • Franken taucht zweimal, holt aber keine Wertgegenstände rauf

 

  • Al taucht dreimal und holt Goldmünze, Totem aus Speckstein, Ring rauf

 

  • Rodrigez taucht sechsmal (!) und holt Tonstatue, Schwert, Frauenschmuck aus Silber, geschmückten Dolch, 1 Schilling, W10 Schilling, W20 Kronen, Edelstein, Siegelring, Flasche aus Ton, kleine Statue aus Zinn rauf

 

  • Bewaffnete greifen an und rudern auf Helden zu

 

  • Al geht ins Wasser um sie aufzuhalten, die Anderen versuchen weiter zu rudern / segeln

 

  • Al schlägt Gegenstand gegen Boot der Angreifer, es kommt zur Explosion, das Boot droht zu sinken

 

  • Ein Angreifer spaltet Al den Schädel

 

  • Die übrigen Helden versuchen Al zu retten, Mathilde kann Al nur noch tot bergen

 

  • Angreifer retten sich an Land, es kommt zum Schusswechsel,  Franken wird verwundet

 

  • Ein Angreifer reitet nach Igelsheim

 

  • Helden begeben sich mit Boot ebenfalls nach Igelsheim, das sie vor dem Angreifer erreichen

 

  • Auf Igelsheim hat sich inzwischen Baron Otto von Opstein einquartiert

 

  • Er ist mit 4 Männern und einer Dame angekommen

 

  • Da der Baron die Helden erst am Abend zu sprechen wünscht, sprechen dieser vorerst nur mit Jonathan

 

  • Rodrigez befiehlt Gefechtsbereitschaft